Tel.: 0391-50549613 oder 0345-44502521
info@fluechtlingsrat-lsa.de (PGP: B429A98D)

Kategorie: Aktuelles

Seeing and being seen

Seeing and being seen :بانوان محترم در اكسيل بياييددوباره همديگر راملاقات كنيم: بوسيله تئاتر و موسیقی: مشکلات اجتماعی، تبادل نظر  و موقعیت هاي مختلف را به تصوير بكشيم واز كنارهم بودن بودن لذت ببريم. عصبانی بودن، جدی بودن، بیدقت بودن  راتجربه كنيم.وبدينوسيله ديده شويم این بار در صحنه تئاتردرشهرماگدبورگ زمان:٢٧ اكتبر و:٢٤ ،٢٥ نوامبر٢٠١٨ ساعت:١٣-١٧ …

weiterlesen ...

PM Tag des Flüchtlings: #Welcome United #unteilbar #NichtMeineLager

PRESSEMITTEILUNG, Magdeburg, 28.09.2018 Tag des Flüchtlings:  #Welcome United #unteilbar #NichtMeineLager Flüchtlingsrat ruft zur Teilnahme an der antirassistischen Parade „United against racism“ und der #unteilbar-Demonstration auf und unterstützt die neue Kampagne #NichtMeineLager Weiterhin steigt die Zahl der Menschen, die weltweit auf der Flucht sind. Die Abwehrmaßnahmen gegen Schutzsuchende werden hierzulande stetig verschärft. Abschreckung, Abwehr und Isolierung…

weiterlesen ...

Die Perspektiven der von Rassismus betroffenen Menschen gehören in den Diskurs

Liebe Freund*innen in den Medien, in der Öffentlichkeit, auf der Straße und in den sozialen Netzwerken, die Vorgänge in Chemnitz und Köthen erschüttern uns. Wir finden es pietätlos, den Tod eines Menschen für völkische und nationalistische Versammlungen zu instrumentalisieren. Zudem interessiert sich ein großer Teil der restlichen Öffentlichkeit einzig dafür, wieso diese oder jene Person…

weiterlesen ...

[GGUA] OVG NRW: Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge zum Teil rechtswidrig – jetzt Antrag auf Aufhebung der Wohnsitzauflage stellen!

Die Entscheidung des OVG NRW, wonach die Wohnsitzauflage der NRW-Landesregierung zum Teil rechtswidrig sei, lässt sich möglicherweise auch auf Sachsen-Anhalt übertragen. Auch in Sachsen-Anhalt erfolgt die Zuweisung typisierend nach einem so genannten „Integrationsschlüssel“. Nach dem Urteil des OVG ist eine Wohnsitzauflage nur zulässig, wenn diese der „Versorgung mit angemessenen Wohnraum“ dient und wenn eine Einzelfallentscheidung…

weiterlesen ...

PM zur Sommertagung der Flüchtlingsräte | Aufruf gegen Rassismus

Presseinformation, 07. September 2018 Für ein solidarisches und angstfreies Leben! Gegen Rassismus und Abschiebewahn! Im Rahmen ihrer Sommertagung in Stuttgart rufen die Flüchtlingsräte aller Bundesländer zur Teilnahme an der antirassistischen Parade „United against racism“ des Bündnisses „We`ll come United“ Ende September in Hamburg auf Die Flüchtlingsräte aller Bundesländer sind entsetzt über die rassistischen Mobilisierungen und…

weiterlesen ...

PM Landesregierung beschließt Desintegrationsprogramm

PRESSEMITTEILUNG, Magdeburg, 30.08.2018 Landesregierung beschließt Desintegrationsprogramm Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt spricht sich gegen den Zwangsaufenthalt von bis zu 18 Monaten in Landeserstaufnahmeeinrichtungen aus In seiner heutigen Sitzung befasst sich der Landtag mit dem Gesetzesentwurf der Landesregierung zur Änderung des Aufnahmegesetzes. Dieser beinhaltet eine Verlängerung der »Wohnverpflichtung in der Aufnahmeeinrichtung«. Asylsuchende sollen nunmehr bis zur Entscheidung über ihren…

weiterlesen ...

Offener Brief: Keine Erweiterung der Liste der »sicheren Herkunftsstaaten«

In einem Offenen Brief hat sich der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt an die Mitglieder des Bundesrates bzw. der Landesregierung von Sachsen-Anhalt gewandt mit dem Appell, einer Ausweitung der Liste der »sicheren Herkunftsstaaten« im Bundesrat nicht zuzustimmen. Für die Zustimmung des Bundesrates sind die Stimmen von mindestens zwei Bundesländern erforderlich, in denen Bündnis 90/Die Grünen mit regieren. Sachsen-Anhalts…

weiterlesen ...

#unteilbar | Aufruf | Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung! Demo 13.10. in Berlin

Zum Aufruf in den Sprachen: Einfache Sprache Arabisch Englisch Francais Italienisch Kurdisch Russisch Serbisch Spanisch Türkisch Aufruf #unteilbar Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung! Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und…

weiterlesen ...

PM | Es reicht! Fachlichkeit statt Diffamierung! Ein Appell von Fachverbänden der Jugendhilfe, Freier Wohlfahrt und Menschenrechtsorganisationen

PRESSEMITTEILUNG Magdeburg, 23.08.2018 Es reicht! Fachlichkeit statt Diffamierung! Ein Appell von Fachverbänden der Jugendhilfe, Freier Wohlfahrt und Menschenrechtsorganisationen In einem Appell fordert der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt gemeinsam mit 53 Fachverbänden der Kinder- und Jugendhilfe, Menschenrechtsorganisationen und Flüchtlingsräte den Schutzbedarf junger Geflüchteter in den Mittelpunkt zu stellen: Appell „Fachlichkeit statt Diffamierung“ als PDF-Datei Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gehören…

weiterlesen ...

Stellungnahme zum Gesetzesentwurf zur Änderung des Aufnahmegesetzes

Am 29. Juli 2017 ist das „Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht“ in Kraft getreten. Es räumt den Ländern durch § 47 Abs. 1b AsylG die Möglichkeit ein, in der Erstaufnahme für Asylsuchende eine längere Wohnverpflichtung als die bisher vorgesehenen sechs Monate zu regeln. Um davon Gebrauch zu machen und die Wohnverpflichtung auf 18 Monate…

weiterlesen ...

Informationen zu Afghanistan

Eine kritische Auswertung des Lageberichts des Auswärtigen Amtes zu Afghanistan von Thomas Ruttig zur Situation in Afghanistan findet sich hier: https://thruttig.wordpress.com/2018/07/27/jetzt-teilweise-lesen-afghanistan-bericht-des-auswartigen- amtes-mit-bewertung/ Weiterführende Links: UNHCR zur Situation in Afghanistan http://www.unhcr.org/dach/de/23618-unhcr-warnt-vor-pauschalurteil-afghanistan.html Kommentierung des Lageberichts von PRO ASYL https://www.proasyl.de/news/lange-gefordert-endlich-da-lagebericht-zu-afghanistan/ Ergänzend ist noch auf der sehr umfangreichen Themenseite des Flüchtlingsrat Niedersachsen zu Afghanistan hinzuweisen, auf dem u.a. einige…

weiterlesen ...

We’ll Come United! – die antirassistische Parade 2018 in Hamburg

[English, French, Arabic, Somali, Turkish, Farsi below] Vereint kommen wir am 29.09.2018 nach Hamburg um zu Tausenden unter dem Motto „united against racism“ gegen Ausgrenzung, rassistischen Irrsinn und Abschiebung zu demonstrieren. Die Parade soll die Stärke und Vielfältigkeit der antirassistischen Bewegung zeigen, die zu oft unsichtbar bleibt. Mehr Informationen zur Parade: http://antiracist-parade.org/   Mobilisierungsveranstaltung im…

weiterlesen ...

PM | Zu den Folgen einer rücksichtslosen Abschiebepolitik

PRESSEMITTEILUNG, Magdeburg, 03.08.2018 Zu den Folgen einer rücksichtslosen Abschiebepolitik Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt dokumentiert Berichte von den verheerenden Konsequenzen des entfesselten Abschiebewahns »Die verordnete konsequente Durchsetzung von Abschiebungen schlägt sich zunehmend in inhumanem Verwaltungshandeln nieder. Die Folgen für die Betroffenen bleiben der Öffentlichkeit verborgen. Ohne Rücksicht auf das Wohl von Kindern, das Recht auf Familieneinheit, gesundheitliche und…

weiterlesen ...

PM | Abschiebeforderungen des Ministerpräsidenten Haseloff nach Syrien wecken Todesängste bei den Betroffenen – Bruchstücke der Wahrheit ergeben ein völlig falsches Bild

Presseerklärung, 31.07.2018 Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt ist bestürzt über die Einlassungen des Ministerpräsidenten Haseloff, wie sie am Montag in der Mitteldeutschen Zeitung zu lesen waren, und fordert eine Rückkehr zu nüchternen Analysen   Magdeburg. Die Forderung des Ministerpräsidenten nach konsequenten Abschiebungen, auch in das Bürgerkriegsland Syrien, sowie die gefährlichen Leerstellen bei der Darstellung der Anerkennungsquoten in…

weiterlesen ...

Appell an SPD: Für eine humane Asyl- und Flüchtlingspolitik

Offener Brief des Flüchtlingsrates Sachsen-Anhalt vom 05. Juli 2017 an Abgeordnete der SPD in Bundestag und Landtag von Sachsen-Anhalt Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt hat heute (05.07.2018) mit einem offenen Brief an die Bundestagsabgeordneten der SPD aus Sachsen-Anhalt sowie an die SPD-Fraktion des Landtags von Sachsen-Anhalt appelliert, die Vereinbarung der CDU und CSU zur Einführung sog. Transitzentren…

weiterlesen ...