Skip to content
Tel.: 0391-50549613 oder 0345-44502521
info@fluechtlingsrat-lsa.de (PGP: B429A98D)

Werkstatt-Gespräch „Bleiberecht und humanitäre Gründe: von der Regelung zur Anwendung“

Einladung zum Werkstatt-Gespräch „Bleiberecht und humanitäre Gründe: von der Regelung zur Anwendung“

Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt lädt zum Werkstattgespräch zum Thema „Bleiberechtsregelung und humanitäre Gründe: von der Regelung zur Anwendung“ für Multiplikator*innen in der Beratung und Begleitung von geflüchteten Menschen in Sachsen- Anhalt ein.

Termin:

Mittwoch, 07.08.2019
10:00 – 15:00 Uhr
in Bernburg, Kreisvolkshochschule Salzlandkreis, Raum 207
Vor dem Nienburger Tor 13a, 06406 Bernburg (Saale)

Referentin:

Kathleen Neundorf, (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Mitglied der Forschungsstelle
Migrationsrecht der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Inhalte:
Im ersten Teil des Werkstattgespräches wird die Referentin über die aktuell relevanten rechtlichen Rahmenbedingungen zu den Paragraphen 25a, 25b, 25.5 und 60a des AufentG informieren. Anschließend wird es einen Überblick über die Neuerungen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes, die Beschäftigungsduldung und die Änderungen der Ausbildungsduldung, geben. Im zweiten Teil wird es um konkrete Fallkonstellationen gehen. Es wird die Möglichkeit für Fragen und Diskussion geben. Konkrete Einzelfälle werden von Kathleen Neundorf mitgebracht und gemeinsam diskutiert.

Zielgruppe:
Das Werkstattgespräch richtet sich an Berater*innen der Gesonderten und Migrationsberatungsstellen sowie engagierte Interessierte. Es ist sinnvoll die Gesetzestexte zum Nachschlagen mitzubringen. Rechtliche Vorkenntnisse im Bereich Migrationsrecht sind von Vorteil und keine Voraussetzung.

Anmeldung:
Verbindliche Anmeldung per Email beim Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt bis zum 22.06.2018 unter: ror@fluechtlingsrat-lsa.de.
Bei Fragen zu Inhalten und Ablauf wenden Sie sich bitte an frederic.weichselberger@fluechtlingsrat-lsa.de.
Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal 25 beschränkt. Eine Bestätigung Ihrer Anmeldung erfolgt nicht. Sofern sich mehr als 25 Teilnehmende anmelden, informieren wir Sie, dass Sie auf der Warteliste stehen.
Die Anmeldungen von Behördenmitarbeiter*innen sind aufgrund von begrenzter Teilnehmendenzahl nur nachrangig möglich.

Teilnahmebeitrag und Absagen:
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes „Right of Residence Informationskampagne zu Bleiberecht und Aufenthaltsperspektiven“ durchgeführt und kann daher kostenlos angeboten werden. Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben. Sollten Sie nicht teilnehmen können, bitten wir darum, dass Sie uns umgehend informieren.

Veranstaltungsort:
Kreisvolkshochschule Salzlandkreis, Raum 207
Vor dem Nienburger Tor 13a, 06406 Bernburg (Saale)

Versorgung und Mittagspause:
Kaffee, Tee, Wasser und einige kleine Snacks werden vor Ort bereit gestellt.

Herzliche Grüße,
Das Team von „Right of Residence – Informationskampagne zu Bleiberecht und
Aufenthaltsperspektiven“

Scroll To Top