Tel.: 0391-50549613 oder 0345-44502521
info@fluechtlingsrat-lsa.de (PGP: B429A98D)

12.03. in Halle: Europäisches Grenzregime – Die Externalisierung der Verantwortung

https://www.facebook.com/events/421836414897207/

Der Flüchtlingsrat und das Psychosoziale Zentrum für MigrantInnen in Sachsen-Anhalt laden ein zu einem Vortrag über und eine Diskussion um die Notwendigkeit zur Solidarität mit geflüchteten Menschen an den europäischen Außengrenzen und für sichere Fluchtrouten. Dabei wird es u.a. um aktuelle Entwicklungen am Mittelmeer, Seenotrettungen, die Verlagerung der EU-Grenzen auf diktatorische Regimes in Nordafrika und die Lage in jordanischen, afghanischen oder irakischen Camps gehen.

Die Referentin ist Jacqueline Andres von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) in Tübingen.

Ort: Seminarladen Welcome Treff, Waisenhausring 1b

Zeit: 12.03.2018, 18-20 Uhr

Die Veranstaltung versteht sich auch als Ergänzung zu einer geplanten Veranstaltung über Solidarität bei rassistischer Gewalt der MOB und der Initiative »Solidarity Cities«.

Ausschlussklausel: Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verwehren oder von diesen auszuschließen. Das gilt ebenso für Personen, die rechtsradikale Symbolik und Bekleidungsmarken zur Schau stellen, insbesondere gilt dies für die Modemarke Thor Steinar.


Facebooktwittergoogle_pluspinterest