[2016-2017] PRO-ASYL-Projekt „Mobile Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements für Geflüchtete“

Mit der gewachsenen Zahl der Geflüchteten hat sich auch das ehrenamtliche Engagement für Geflüchtete erweitert. Wichtige Aufgaben, die eine würdige Aufnahme der Geflüchteten in den Landkreisen ermöglichen, werden zur Zeit von engagierten Bürger*innen übernommen. Sie ergänzen ganz wesentlich das Angebot der hauptamtlichen Stellen bzw. der sozialstaatlichen Aufgaben und stellen besonders durch den ehrenamtlichen Charakter wertvolle Begegnungen für die Geflüchteten dar. Zahlreiche Unterstützer*innen sind jedoch aufgrund der benötigten Fachkompetenz, der Fülle an Herausforderungen und der begrenzten Handlungsfähigkeiten der Kommunen mittlerweile überfordert, erschöpft und frustriert.

Mit dem Projekt »Mobile Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements für Geflüchtete« möchte der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt an dieser Lage nachhaltig etwas ändern und den Ehrenamtlichen individuelle Beratungs- und Weiterbildungsangebote anbieten.

Wenn Sie selbst – als Einzelperson oder als Initiative – ehrenamtlich Geflüchtete in Sachsen-Anhalt unterstützen und Beratungsbedarf haben, wenden Sie sich gerne an uns (Kontaktdaten siehe unten).

Unsere Ziele sind

  • langfristige Begleitung, sowie individuelle, landkreisbezogene Information und Beratung der ehrenamtlichen Unterstützer*innen
  • Stärkung der Unterstützer*innen in ihren persönlichen Ressourcen, sowie Vorbeugung von Erschöpfung und Frustration
  • Koordinierung, Organisation und Vernetzung der Unterstützer*innen
  • Bündelung des Wissens und der Erfahrungen aus den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten
  • Beförderung solcher Bestrebungen im Ehrenamt, die über karitatives Engagement hinausgehen (z.B. die sich als politische Akteur*innen verstehen, die Erfüllung sozialstaatlicher Pflichtaufgaben einfordern, etc.)

Wen wir erreichen möchten

Das Projekt richtet sich an ehrenamtliche Initiativen und Einzelpersonen sowie weitere Akteur*innen im Themenfeld Flucht, Asyl und Integration, z.B.:

  • Willkommensinitiativen
  • ehrenamtliche Unterstützer*innen in der Geflüchtetenhilfe
  • antirassistische Netzwerke und Gruppen
  • Multiplikator*innen

Was wir tun und anbieten können

Das Projekt bietet eine unabhängige Anlaufstelle zur Beratung und Supervision sowie zur Vernetzung ehrenamtlicher Strukturen in der Arbeit mit Geflüchteten. Wir freuen uns über Initiativkontakte seitens der Bündnisse und Unterstützer*innen, bieten uns bekannten (Willkommens-) Initiativen aber auch gezielt Beratungsangebote an. Unser Anspruch ist es, Maßnahmen und Handlungsoptionen an den Bedarfen und Ressourcen der jeweiligen Partner*innen auszurichten. Dabei greifen wir auf unsere Erfahrungen zurück und bieten u.a. an:

  • Unterstützung von Ehrenamtlichen und Initiativen vor Ort, Vermittlung zu bereits vorhandenen Netzwerken und Ansprechpartner*innen
  • fachliche vor-Ort-Beratung für Aktive, Multiplikator*innen und Initiativen bei individuellen Anfragen zu Themen wie Asylrecht, persönliche Reflexion, Supervision, interkulturelle Kommunikation, Geflüchtetensozialarbeit
  • Infoveranstaltungen und Weiterbildungen für Ehrenamtliche in der Geflüchtetensozialarbeit und für Interessierte zu Themen wie Asylrecht, interkulturelle Kompetenz, Gruppenorganisation, etc. (gerne auch auf Anfrage)
  • Kooperationsveranstaltungen mit anderen Organisationen im Bereich des ehrenamtlichen Engagements für Geflüchtete sowie gemeinsame Fachgespräche
  • Aufbereitung und Bereitstellung von zielgruppenspezifischen und praxisrelevanten Informationen
  • Kooperation mit dem PRO-ASYL-Projekt „Aktiv gegen Rechts- Initiativen vor Ort stärken“, sowie dem AMIF-Projekt „Landesinfostelle Flucht und Asyl“

Projektlaufzeit

19. Mai 2016 bis 18. Mai 2017

Ansprechpartnerin

Anne Wedekind

Kontakt

Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.
Schellingstraße 3-4
39104 Magdeburg

M: anne.wedekind@fluechtlingsrat-lsa.de (PGP: F9B2D2A2)
T: 0391 – 50 54 96 14   |   0391 – 53 71 282
F: 0391 – 50 54 96 15

gefördert durch

»Mobile Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements für Geflüchtete« ist ein Projekt des Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. und wird durch Mittel des Fördervereins PRO ASYL e.V. ermöglicht.


Facebooktwittergoogle_pluspinterest