Tel.: 0391-50549613 oder 0345-44502521
info@fluechtlingsrat-lsa.de (PGP: B429A98D)

Rechte und Angebote für Flüchtlinge stärken [EFF-Projekt]

Das Projekt Rechte und Angebote für Flüchtlinge stärken richtet sich an Flüchtlinge, Ehren– und Hauptamtliche der Flüchtlingsarbeit sowie an die breite Öffentlichkeit.

Kurzbeschreibung des Projektes Rechte und Angebote für Flüchtlinge stärken (EFF – ausgelaufen)

  • Asylberechtigte bzw. politische Flüchtlinge im Sinne der Genfer Konvention
  • Personen mit subsidiärem Schutz
  • Asylsuchende
  • Personen mit vorübergehendem Schutzstatus
  • Aufnahmegesellschaft
  • auch abgelehnte Asylsuchende mit Duldungsstatus gem. § 60 a AufenthG oder über Aufenthaltserlaubnis gem. §§ 25 Abs. 5, 104 a Abs. 1 Satz 1  AufenthG verfügen

Unsere Ziele sind

  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für Verwaltung und Politik zur Verbesserung der Lebenssituation von Flüchtlingen
  • Weiterentwicklung der Mindeststandards für die Unterbringung von Flüchtlingen
  • Sensibilisierung der Bevölkerung durch Öffentlichkeitsarbeit und Informationsmaterialien

Wir bieten

  • Beratung, Begleitung, Vermittlung für Flüchtlinge z.B. mit Härtefallersuchen
  • Entwicklung von Modulen für die Bildungsarbeit
  • Auswertung und Bereitstellung von Informationen über die Lebenssituation von Flüchtlingen
  • Erstellung einer Handreichung zur Arbeit der Härtefallkommission
  • Vernetzungstreffen, Schulungen und öffentliche Veranstaltungen

Projektlaufzeit

31.12.2011 bis 30.12.2014

ProjektmitarbeiterInnen

Françoise Greve (Projektleitung – in Elternzeit)

Christine Bölian (Projektleitung)

Cynthia Zimmermann (Unterstützung der Projektleitung)

Bianka Mopita (Beratung, Begleitung, Übersetzerin Französisch)

Ingrid Pfennig (Verwaltung)

Kontakt

Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.
Schellingstraße 3-4
39104 Magdeburg

Tel: 0391 – 53 71 281
Fax: 0391 – 53 71 280
Mail: bianka.mopita@fluechtlingsrat-lsa.de
francoise.greve@fluechtlingsrat-lsa.de

gefördert durch

         


Facebooktwittergoogle_pluspinterest