Medienberichterstattung

23.6.17: Selbstmorde unter Flüchtlingen

Sputnik, 23.6.17

Sputnik, 5.7.17

3.6.17: Junge Flüchtlinge: Ohne Arbeitserlaubnis finden sie keine Ausbildung

Zum Besuch des „Runden Tisch gegen Ausländerfeindlichkeit“ im Landkreis Harz

Mitteldeutsche Zeitung, 3.6.17

23.5.17: Flüchtlingsräte fordern Aufenthaltserlaubnis für Auszubildende

Frankfurter Rundschau, 23.5.2017

Volksstimme, 23.5.17

Mitteldeutsche Zeitung, 23.5.17

26.2.17: Wohnsitzauflage steht in der Kritik

MDR Sachsen-Anhalt vom 26.2.17

MDR Sachsen-Anhalt Heute vom 26.2.17

21.2.17: Zum Besuch des Bundesinnenministers bei der Magdeburger Rückkehrberatung

Deutschlandfunk, 22.2.17

neues deutschland, 22.2.17

Tiroler Tageszeitung vom 22.2.17

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE vom 21.1.17

11.2.17: Aktionstag: Abschiebestopp nach Afghanistan

MDR Aktuell: Tausende Afghanen und Unterstützer fordern Abschiebestopp

MDR Sachsen-Anhalt: Magdeburger fordern Abschiebestopp nach Afghanistan

10.2.17: Kritik des Flüchtlingsrates zu Bund-Länder-Einigung zu schnelleren Abschiebungen

Beitrag von MDR Sachsen-Anhalt HEUTE

MDR Sachsen-Anhalt: Schnellere Abschiebungen, mehr Transparenz

13.11.16: Angekommen mit viel Hoffnung

Khaista Gull Haideri aus Afghanistan und Hassan Ali aus Syrien sind Flüchtlinge. Mit verschiedenen Zukunftsperspektiven:http://www.volksstimme.de/lokal/halberstadt/fluechtlinge-angekommen-mit-viel-hoffnung

3.11.16 Experten sollen Abschiebungen beschleunigen

Kritik des Flüchtlingsrates an Einrichtung der „Taskforce Abschiebung“:

Beitrag in der MZ vom 3.11.16

2.8.16 Arbeitslosigkeit unter Geflüchteten

Viele Flüchtlinge sind auf Hartz IV angewiesen. Iman Shaaban aus Syrien, die jetzt in Magdeburg lebt, hat sich um einen Praktikumsplatz gekümmert – annehmen konnte sie ihn nicht.

MDR Sachsen-Anhalt heute, 2.8.16

16.3.16 Radio Corax – Interview zur Abschiebepolitik in Sachsen-Anhalt

Keine Chance auf Asyl – die Abschiebepolitik Sachsen-Anhalts gegenüber Geflüchteten vom Balkan

https://www.freie-radios.net/75776

18.2.16: Zur Einschränkung des Familiennachzugs für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge mit subsidiären Schutzstatus

MDR Figaro: http://www.mdr.de/mdr-figaro/audio1407070_zc-12e3e9b7_zs-d94c1f38.html

27.1.16 Land schiebt Preisträger ab

Volksstimme: http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/roma-familie-land-schiebt-preistraeger-ab

25.1.2016 Radio Corax-Interview zu Sammelabschiebungen

Sammelabschiebungen in Sachsen-Anhalt und ein verzweifelter Versuch, der Abschiebung zu entgehen

http://www.freie-radios.net/74781

20.1.16: Flüchtling springt aus Fenster – schwer verletzt

Beitrag im Tagesspiegel vom 20.01.2016:

http://www.tagesspiegel.de/politik/vor-massenabschiebung-in-sachsen-anhalt-fluechtling-springt-aus-fenster-schwer-verletzt/12856750.html

– in Die Welt vom 21.01.2016:

http://www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article151293074/Verletzt.html

– in Mitteldeutsche Zeitung vom 21.01.2016:

http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/aus-angst-vor-abschiebung-fluechtling-springt-in-halle-aus-fenster-und-verletzt-sich-schwer,20640778,33572386.html

– Halle Spektrum vom 21.01.2016:

http://hallespektrum.de/nachrichten/vermischtes/angst-vor-abschiebung-fluechtling-in-der-silberhoehe-springt-aus-dem-fenster/200144/

20.1.16: Flüchtlinge in Mitteldeutschland – aktuelle Zahlen

MDR um 11, 20.1.16

6.11.15: Reaktionen auf den Asylgipfel

MDR Sachsen-Anhalt heute, 6.11.15

23.10.15: Neues Asylgesetz tritt früher in Kraft

MDR Sachsen-Anhalt heute, 23.10.15

MDR Info Radiobeitrag (15:07 Uhr)

29.09.2015 MDR-Info Radiobeitrag „Tumulte vor dem Sozialamt Halle“

„Tumulte vor dem Sozialamt Halle. Chaos bei der Auszahlung von Sozialhilfe an Flüchtlinge“
von Lydia Jakobi, 17:18

29.09.2015 MDR Sachsen-Anhalt Radiobeitrag

zur Diskussion Geflüchtete in den Unterkünften nach Religionen zu trennen
v
on Stephan Schulz, Nachrichten um 12:00

31.08.2015 ZDF heute zu „unangekündigte Abschiebungen“

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2480048/ZDF-heute-Sendung-vom-31-August-2015

24.07.2015 Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt hat die Lage der Asylbewerber in der Erstaufnahme Halberstadt als menschenunwürdig kritisiert

Radio Corax: https://www.freie-radios.net/71777

MDR-Beitrag

26.6.15: Blockade in Westerhüsen ohne Erfolg – Erneut Proteste gegen Ausweisung

Beitrag in der Volksstimme:
http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/1499257_Erneut-Proteste-gegen-Ausweisung.html

19.2.15: Radiointerview zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge

Kirche bei SAW „Situation der syrischen Fluechtlinge muss europaweit diskutiert werden“
Radiobeitrag und Interview mit dem Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt
https://soundcloud.com/thorstenkessler/situation-der-syrischen

Beitrag MDR Jump über GU Zeitz

Der Radiobeitrag des MDR Jumps vom 24.10.2013 berichtet über die Probleme in der Gemeinschaftsunterkunft Zeitz.

MDR Beitrag zur GU Zeitz

MDR Exakt vom 18.09.2013
Unhaltbare Zustände in Asylbewerberwohnheimen

Bei ihrer Reportage zur Unterbringung von Flüchtlingen im Burgenlandkreis dokumentierten die Journalist_innen des MDR für das ARD-Magazin Fakt in der Gemeinschaftsunterkunft Zeitz katastrophale Zustände. Ungeziefer, Schmutz und beengte Wohnverhältnisse wurden von den Bewohner_innen beklagt. Das Fernsehteam nahm auf.

Interview mit dem Flüchtlingsrat zur medizinischen Versorgung der Flüchtlinge auf Radio Corax

Der Flüchtlingsrat sprach im Interview mit Radio Corax über den aktuellen Stand der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen in Sachsen-Anhalt und den Fall Cosmo Saizon. Er lebte in der Gemeinschaftsunterkunft in Friedersdorf im Landkreis Anhalt-Bitterfeld und verstarb im Krankenhaus von Bitterfeld. Jedoch ist die genaue Todesursache noch ungeklärt.

Das gesamte Interview finden Sie hier

http://halle.radiocorax.de/index.php?id=883

Interview mit Flüchtlingsrat auf Radio Corax

Radio Corax interviewte den Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt zur Unterbringung von Flüchtlingen in Sachsen-Anhalt. Das Interview erschien am 15.3.2013 und ist unter folgendem Link nachzuhören:
http://www.freie-radios.net/54258

Berichterstattung zur Unterbringungssituation in GU Friedersdorf

Die Kritik der Bewohner_innen der Sammelunterkunft Friedersdorf an den Zuständen der Einrichtung hat auch die Medien erreicht. Nun wird auch demonstriert – am 29.11. rufen die Flüchtlinge aus Friedersdorf und Marke in Bitterfeld zur Kundgebung auf. Währenddessen gibt es auch Kritik aus dem Landkreis. Gleichzeitig wurde aber bekannt, dass der Vertrag mit dem Betreiber in Friedersdorf verlängert wurde.

MZ 25.10.2012: Asylsuchende protestieren gegen Lebensbedingungen

MZ 26.10.2012: Asylbewerber bemängeln zu wenig Toiletten und Duschen
MZ 31.10.2012: Landrat Schulze plant Ortstermin in Friedersdorf

MZ 26.11.2012: Vertragsverlängerung im Asylheim schon vor Prüfung der Mängel

Berichterstattung und Pressemitteilungen zur Flüchtlingsunterbringung in Bernburg

20.September 2012 Volksstimme
Familien kämpfen verzweifelt gegen den Dreck
Grünen-Politiker untermauert Kritik an Asylbewerberheim Bernburg / Salzlandkreis und Awo positionieren sich

19. September 2012 Presseerklärung Sören Herbst – Migrationspolitischer Sprecher der Fraktion B’90/Die Grünen im Landtag „Gemeinschaftsunterkunft Bernburg: „Umdenken statt Schuldzuweisungen““

18. September 2012
Gemeinsame Presseerklärung des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V., AWO Kreisverbandes Salzlandkreis e.V. und des AWO Ortsvereins Bernburg und Umgebung e.V. zur Diskussion um die Gemeinschaftsunterkunft Bernburg, „AWO befürwortet kleine Einrichtungen und dezentrale Unterbringung“

18. September 2012 MDR Sachsen-Anhalt
„Kritik an Flüchtlingsunterkunft nimmt zu“

18.September 2012 MDR Sachsen-Anhalt Radiobeitrag und Artikel
„Kakerlakenplage im Flüchtlingsheim“ von Frank Düsekow

17.September 2012 MDR Sachsen-Anhalt heute (Video)
„Unzumutbare verhältnisse im Asylbewerberheim“

17.September 2012 MZ
„Grüne fordern Schließung des Heimes“

17. September 2012 Presseerklärung Sören Herbst-Migrationspolitischer Sprecher der Fraktion B’90/Die Grünen im Landtag

13.September 2012 MZ Bernburg
„Flucht vor den Kammerjägern im Asylbewerberheim“

06.September 2012 Junge Welt
Wenn ich dazu Stellung nehmen darf: Alles relativ!
Kakerlaken, beengte Unterbringung, keine Duschvorhänge: Unhaltbare Zustände in Flüchtlingsunterkunft Bernburg. Ein Gespräch mit Reingard Stephan, Dezernentin für Gesundheit, Ordnung und
Sicherheit des Salzlandkreises

 


Facebooktwittergoogle_pluspinterest