Tel.: 0391-50549613 oder 0345-44502521
info@fluechtlingsrat-lsa.de (PGP: B429A98D)

Kategorie: Selbstorganisation

International Conference of Refugees and Migrants 26.-28.02.2016 in Hamburg

PM Pressemitteilung  28.02.2016 Teilnehmer*innen der Flüchtlingskonferenz auf Kampnagel fordern bessere Vernetzung untereinander, Abschiebestopp und Bewegungsfreiheit in Europa Gut 2000 Teilnehmer*innen zählte die selbst organisierte Internationale Konferenz für Geflüchtete und Migranten, die vom 26. bis zum 28. Februar auf Kampnagel stattgefunden hat. Angereist waren sie u.a. aus Frankreich, Dänemark, Belgien, Spanien, Polen und Tunesien. Auch aus…

weiterlesen ...

[Grenzenlos kochen] Call for support: grenzenlos kochen an der slowenischen-kroatischen Grenzen

Eine Gruppe von 4 jungen Menschen aus Hannover wird Mitte November auf den Balkan fahren, um dort eine mobile Küche aufrechtzuerhalten und die Geflüchteten vor Ort mit dem Nötigsten zu versorgen. Hier erfahrt ihr, wie ihr sie unterstützen könnt: http://grenzenloskochenhannover.blogsport.de/ „Hallo, wir sind eine Gruppe von vier jungen Menschen aus Hannover, bestehend aus einer Studentin…

weiterlesen ...

[http://moving-europe.org/] Beitrag „Europa am Wendepunkt – Welcome oder Internierung?“

Auf der Webseite http://moving-europe.org/ ist ein gemeinsames Statement von Bordermonitoring.eu, Forschungsgesellschaft Flucht und Migration sowie von Aktivist*innen vom Netzwerk Welcome to Europe zur sich zuspitzenden Situation in Europa veröffentlicht worden. Ein wesentlicher Teil des Projektes Moving Europe ist ein mobiler Infobus, der am 30.10.2015 nach Slowenien gestartet ist und die nächsten Wochen an der Balkanroute unterwegs…

weiterlesen ...

Movements! Veröffentlichung der zweiten Ausgabe des Journals für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung

Liebe Kolleg_innen, liebe Freund_innen, wir freuen uns euch mitzuteilen, dass die zweite Ausgabe von movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung ab heute online ist. Alle Beiträge sind unter einer Creative Commons Lizenz frei zugänglich: http://movements-journal.org Die zweite Ausgabe von movements erscheint unter dem Titel „Kämpfe der Migration als Un-/Sichtbare Politiken“. Der Sommer 2015 hat…

weiterlesen ...

The VOICE Refugee Forum: Press release of PEACE- Int. concerning the developments in the case of Oury Jalloh

The VOICE Refugee Forum (Community Network) http://thevoiceforum.org German translation will be published soon! Press release of PEACE- Int. concerning the developments in the case of Oury Jalloh killed in a German Police cell almost 11 years ago. Victoria – Limbe (Cameroon), 26.10.2015 On 27th of October 2015 the Initiative in Memory of Oury Jalloh is…

weiterlesen ...

Bündnis in Halberstadt veranstaltet Zivilcourage-Training am 27.10.2015

Das Bündnis “Come Together” lädt alle Halberstädter Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an einem Training für praktische Zivilcourage ein. Unterstützer des Bündnisses wollen sich austauschen und gemeinsam Möglichkeiten üben, sich am 31.10.2015 gegen rassistische Hetze zu positionieren. Die Veranstaltung am 27.10.2015 beginnt um 16 Uhr im Gewölbesaal des Kreuzganges der Liebfrauenkirche in Halberstadt. Im Anschluss…

weiterlesen ...

Watch The Med Alarm Phone‘s 1 Year Anniversary Statement

12.10.2015 „While we are confronted with a lot of despair, we have also been inspired uncountable times by the willingness to overcome the sea and to move on to desired places throughout Europe.“ They grew stronger, louder and more visible every day in the past months: the incredible social and political struggles of refugees and…

weiterlesen ...

PM SeaWatch [14.07.15]: Einsatzbilanz der MS Sea-Watch nach der 2. Einsatzfahrt: Rettung von 587 Menschen aus Seenot & Aufforderung an die Europäische Union, ihre Verantwortung bei der Seenotrettung wahrzunehmen

Sehr geehrte Damen und Herren, unser Schiff, die MS Sea-Watch, befindet sich nach der Rettung von 587 Menschen in insgesamt 6 separaten Rettungseinsätzen, auf dem Rückweg von ihrer zweiten Einsatzfahrt und wird für heute Abend in Lampedusa erwartet. „Dass unsere Crew seit sechs Tagen im Dauerrettungseinsatz ist zeigt, dass wir hier genau richtig sind. Es…

weiterlesen ...

Träger des 1. Integrationspreises des Landes Sachsen-Anhalt „Willkommenskultur gestalten“ sollen abgeschoben werden – Familie Barjamovic muss bleiben!

Petition der Unterstützer*innen: Flowjob Crew Magdeburg Am 16.06.2015 sollen drei Mitglieder der Breakdance-Gruppe „Break Grenzen Crew“ zusammen mit ihrer Familie nach Serbien abgeschoben werden. Es handelt sich hierbei um die Brüder Nesa ( 11 Jahre), Emanuel (9 Jahre) und Yosif (7 Jahre), ihre Eltern Kadena und Vladica Barjamovic, so wie ihre beiden jüngsten Geschwister Mario…

weiterlesen ...

11.06.2015 „Tag der Erinnerung – 15 Jahre nach dem Mord an Alberto Adriano“

am Donnerstag, 11. Juni, findet um 15.00 Uhr im Stadtpark Dessau der „Tag der Erinnerung – 15 Jahre nach dem Mord an Alberto Adriano“ statt. Hintergrund: Der aus Mosambik als Vertragsarbeiter in die ehemalige DDR gekommene Familienvater Alberto Adriano wurde in der Nacht vom 10. zum 11. Juni 2000 im Dessauer Stadtpark von Neonazis überfallen…

weiterlesen ...

Aufruf zur Demo am 12.05.2015 in Magdeburg in Gedenken an die Verstorbenen

Demonstration am 12.05.2015 Hauptbahnhof Magdeburg 15:00Uhr Wir wollen jenen schrecklichen Tagen und den Menschen aus Eritrea und Äthiopien gedenken, die von ISIS gefoltert wurden und im Mittelmeer ertranken. Es befinden sich um die 200 Eritreer*innen und Äthiopier*innen, darunter Kinder und schwangere Frauen, durch ISIS in Gefängnissen. Viele verloren ihr Leben, ihre Träume, ihre Freiheit durch…

weiterlesen ...

Spendenaufruf für das Watch The Med Alarm Phone

Ein Notruftelefon bietet seit über sechs Monaten Unterstützung für Flüchtlinge und MigrantInnen in Seenot. Das Projekt dokumentiert die SOS-Rufe und versucht sofort, bei den Verantwortlichen Druck zu machen, damit gerettet wird, wo immer das möglich ist. 12. April 2015: Um 7:40 Uhr erreicht ein erster SOS-Ruf das Alarm-Phone. Er kommt aus dem Zentralen Mittelmeer. Bis zum späten…

weiterlesen ...

Bundesweite Refugee Bus Tour 2014

Jena, 4. Mai 2015: Bundesweite Refugee Bus Tour 20.04.- 13.05. 2015 vom O-Platz Berlin http://thevoiceforum.org/node/3910 Die Bundesweite Refugee Bus Tour 2015, die vom O-Platz in Berlin organisiert wird, kommt zum politischen Austausch und zur Vernetzung mit Aktivist*innen nach Sachsen-Anhalt. Die Treffen sollen in Krumpa, Halle und Magdeburg stattfinden. Es werden Treffen zur Sensibilisierung gegenüber Kampagnen…

weiterlesen ...

Keine Abschiebung von Mohamed Camara – Offener Brief und Spendenaufruf für Anwaltskosten

  Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. unterstützt den Offenen Brief des Antirassistischen Netzwerkes Sachsen-Anhalt Mit der Homepage *Offener Brief – Bleiberecht für Mohamed Camara* dokumentieren wir einen Offenen Brief an politische Verantwortungsträger_innen in Sachsen-Anhalt und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, der sich gegen eine Abschiebung Mohamed Camaras wendet. Die Seite bietet die Möglichkeit, den Brief…

weiterlesen ...

Erneuter Suizidversuch in Annaburg

Antirassistisches Netzwerk Sachsen-Anhalt, 11.09.2014 Eine junge Frau aus Ni­ge­ria ver­sucht sich aus Ver­zweif­lung und Angst vor einer dro­hen­den Ab­schie­bung ge­walt­sam das Leben zu neh­men. Auch zwei ihrer vier Kin­der soll­ten dabei ster­ben. Der Ehe­mann kann den Sui­zid und den Tod der Kin­der ver­hin­dern. Die Frau muss seit dem in­ten­siv me­di­zi­nisch be­treut wer­den. Der ge­sam­ten Fa­mi­lie…

weiterlesen ...