Tel.: 0391-50549613 oder 0345-44502521
info@fluechtlingsrat-lsa.de (PGP: B429A98D)

Hilfreiche Angebote für Geflüchtete

Unterstützung für Geflüchtete mit gesundheitlichen Problemen, (psychischen) Krankheiten und Traumata

  • Psychosoziales Zentrum für Migrantinnen und Migranten in Sachsen-Anhalt: Das PSZ mit Büros in Magdeburg und Halle bietet psychologische Beratung, Therapie, psychosoziale Gruppen sowie begleitende Sozialberatung an
  • Die Medinetze in Halle und Magdeburg unterstützen kostenlos und anonym Menschen, die in Deutschland nicht krankenversichert sind und deshalb keine medizinische Versorgung erhalten können. Sie vermitteln nach Bedarf (anonyme) medizinische Hilfe, und helfen Menschen, denen aus verschiedenen Gründen ganz oder teilweise ihr Recht auf medizinische Versorgung verwehrt wird.
  • SeeleFon: Das Angebot zur bundesweiten telefonische Selbsthilfeberatung zu psychischen Erkrankungen für Geflüchtete. Unter der Nummer 0228 71 00 24 25 erreichen Sie montags bis mittwochs von 10-12 Uhr, sowie von 14-15h Ansprechpersonen in deutscher, arabischer, englischer und französischer Sprache.

 

Unterstützung im Alltag

 

Bildung und Arbeitsmarktzugang

Das IQ-Netzwerk Sachsen-Anhalt setzt sich für die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ein und  unterstützt und berät bei der Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen


Facebooktwittergoogle_pluspinterest