Dokumentarfilm, 7. Juni 2016: Revolution mit bloßen Händen

Magdeburg / 07. Juni 2016 / Kino im Eine Welt Haus

„Revolution mit bloßen Händen.
La trajectoire d`un peuple. Le Burkina Faso.“

Dokumentarfilm / 2015 / OMU (fr/dt)

Beginn: 18:00 Uhr
Ort: einewelt haus / Großer Saal / Schellingstr. 3-4 / Magdeburg
Eintritt frei

Über den Film

„Revolution mit bloßen Händen“ ist ein filmisches Dokument über den Aufstand vom 30./31. Oktober 2014 in Burkina Faso, der den Sturz des diktatorischen Regimes von Blaise Compaoré herbeigeführt hat. Im Film kommen die ProtagonistInnen des Aufstandes zu Wort. Sie berichten von ihren Motivationen und Beweggründen, sich ohne Waffen gegen ein diktatorisches und militarisiertes Regime zu erheben. Darüber hinaus fragt der Film nach Hoffnungen und Erwartungen der verschiedenen AktivistInnen für eine zukünftige Gesellschaft: Eine Diktatur wurde gestürzt, aber welche politischen und sozialen Veränderungen müssen erst noch erreicht werden? Nicht zuletzt möchte „Revolution mit bloßen Händen“ Erfahrungen, die in Burkina Faso gemacht wurden, mit denjenigen teilen, die in Afrika und anderswo auf der Welt nach einer wirklichen demokratischen und gerechten Veränderung streben.

Eine Veranstaltung vom Antirassistischen Netzwerk Sachsen-Anhalt in Kooperation mit dem Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt

2016_06_07_Burkina Faso Filmabend_Plakat_web_frz2016_06_07_Burkina Faso Filmabend_Plakat_web


Facebooktwittergoogle_pluspinterest