[FR-LSA] Margina … FILM & GESPRÄCH – vorgestellt vom Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.

Der Film taucht in das Leben einer mazedonischen Roma-Familie, die „am Rande“ der europäischen Gesellschaft existiert. Ohne Pathos wird ein Familienalltag gezeigt, der geprägt ist vom wirtschaftlichen Überlebenskampf. Wie die meisten Roma in diesem Landstrich, bestreiten sie ihren Lebensunterhalt durch die harte Arbeit des Brennholzschneidens und werden täglich mit Vorurteilen und Rassismus konfrontiert. Beklemmende Szenen zeugen von dieser strukturellen und oft unbewusst ausgeübten Gewalt. Ein eindrucksvoller Film, der es vermag einen Bogen von der Mikroebene einer Familie zur dramatischen Situation der globalen Flüchtlingsbewegungen zu schlagen.

Margina
MK/D 2015  l  R: Ljupcho Temelkovski  l OmU l  FSK: o.A. l  82 Min.

FILM & GESPRÄCH mit Regisseur Ljupcho Temelkovski
WANN: Freitag, 08. April – TAG DER ROMA, 20:15
WO: Moritzhof, Moritzplatz 1, 39124 Magdeburg

Der Eintritt ist frei!

Veranstalter*in: Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.

Siehe auch: „http://moritzhof-magdeburg.de/blog/%EF%BB%BF%EF%BB%BF-margina-film-gespraech/“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)

Zum Regisseur:
Ljupcho Temelkovski
Ljupcho Temelkovski wurde 1979 in Bitola, Mazedonien geboren. Er studierte an der Nationalen Theater- und Filmakademie in Sofia, Bulgarien. Seit 2010 lebt er in Berlin. Er studierte Kunst und Medien an der Universität der Künste Berlin. In seinem Studium befasste er sich mit Fotografie, Videokunst, Generativer Kunst und Narrativem Film. Für seine sozial und politisch engagierten Projekte erhielt Ljupcho 2012 ein Studienstipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Seine Videoarbeiten und generativen Installationen wurden auf etlichen internationalen Festivals gezeigt, darunter: “European media art festival” Osnabrück, “Club Transmediale” Berlin, “Centre Pompidou” – Paris, “Volksbühne” Berlin, Kino “Šiška” Ljubljana, “Red House” Sofia. Der Dokumentarfilm “Margina” ist sein erster Langfilm.

Filmografie / Videografie
– Travelator (Mazedonien / Bulgarien, 2008)
– Virtual Consciousness (Mazedonien / Bulgarien, 2009)
– All-owed (Deutschland, 2011)
– Margina (Mazedonien / De, 2015


Facebooktwittergoogle_pluspinterest