Materialien für eine gelingende Willkommenskultur und die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Allgemeine Hinweise zum ehrenamtlichen Engagement mit Geflüchteten

  • Die »10 Punkte für eine kommunale Willkommensoffensive« sind eine kurze Handreichung der Aktion Schutzschild, einem Projekt der Amadeu-Antonio-Stiftung. Hier werden 10 zentrale Leitziele für gelungene Flüchtlingshilfe und eine nachhaltig humanistische Kultur im Einwanderungsland formuliert.
  • »Herzlich Willkommen – Wie man sich für Flüchtlinge engagieren kann«, herausgegeben von Pro Asyl, liefert Anregungen, wo ehrenamtliche Helfer_innen sich einbringen können, damit schutzbedürftige Menschen gut ankommen, in Sicherheit leben, die Chance auf Teilhabe erhalten und sich zu Hause fühlen können. Außerdem werden wichtige Grenzen und nützliche Tipps für das freiwillige Engagement benannt.
  • »REFUGEES WELCOME – Gemeinsam Willkommenskultur gestalten« ist eine Broschüre der Amadeu-Antonio-Stiftung, die einige allgemeine Hintergründe und Hinweise zur ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe gibt, zum Großteil aber ganz konkrete und ermutigen­de Beispiele zu Integration und Schutz von Geflüchteten präsentiert. Angesprochen sind Enga­gierte, Vereine, Sport, Schule, Politik und Verwaltung.
  • »Basisinfo Engagement für Schutzsuchende« ist eine übersichtliche Broschüre des Informationsverbund Asyl & Migration, die auf verschiedene Fragen eingeht, die sich im freiwilligen Engagement häufig stellen. » «

»Feste feiern ohne Nazis« ist eine Broschüre der mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin, die nützliche Tipps und Hinweise und rechtliche Hintergründe zu öffentlichen Veranstaltungen mit und für Geflüchtete bietet.

Die Broschüre »Willkommen in Magdeburg« gibt einen Überblick über die Möglichkeiten freiwilligen Engagements in Magdeburg (Stand: 03.09.2015). Herausgeberinnen sind die Stadt Magdeburg, die Freiwilligenagentur Magdeburg, sowie die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt.

Der »Ratgeber für das Ehrenamt« von der Caritas Köln gibt Anregungen für freiwilliges Engagement, die natürlich auch in Sachsen-Anhalt weitestgehend anwendbar sind.

Der »Initiativkreis: Menschen.Würdig« stellt eine Reihe von allgemeinen Informationen, aber auch Dokumentationen der eigenen Arbeit zur Verfügung. Hier können sich Bündnisse Inspiration und Orientierung einholen.

»Freiwilliges Engagement in der Flüchtlingsarbeit – Politisierung des Ehrenamts« ist ein Vortrag des Flüchtlingsrats auf der Konferenz »Sachsen-Anhalt hilft! Engagiert für Flüchtlinge« vom 14.11.2015 in Magdeburg.

»Antirassistische Arbeit vor Ort: Welche Erfahrungen werden gesammelt, wie lässt sie sich organisieren, was behindert sie, was ist nötig?« ist ein Vortrag des Flüchtlingsrats auf der Konferenz »Refugees welcome« vom 11.02.2016 in Magdeburg.

 

Herausforderungen im Ehrenamt

 

Video-Tipp:

Unterstützungsarbeit – auf Augenhöhe mit Geflüchteten?!

Ein Reflexionsvideo für freiwillig Engagierte des IQ-Netzwerk Baden-Württemberg

 

Versicherungsschutz im Ehrenamt

 


Facebooktwittergoogle_pluspinterest