Aktiv gegen Rechts – Initiativen vor Ort stärken (Pro Asyl-Projekt)

Bündnisse und Initiativen, die sich für einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen in der BRD einsetzen, sind fortwährenden Problemen ausgesetzt: Rassistische Mobilisierungen von Neonazis wie auch aus der »Mitte« der Gesellschaft, Widerstände aus Politik und Verwaltung, geringe zeitliche Ressourcen im Ehrenamt usw. usf.

Mit dem Projekt »Aktiv gegen Rechts« möchte der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt an dieser Lage nachhaltig etwas ändern.

Unsere Ziele sind

  • Verbesserung des Informations- und Wissensstandes über Asyl, Flucht, Umgang mit rassistischen Äußerungen und Agitationen bzw. Übergriffen
  • Aufklärung und Sensibilisierung für die Hintergründe und Belange von Flüchtlingen und deren Lebenssituation
  • Engagement gegen Rassismus und Ausgrenzung stärken
  • Förderung der Bereitschaft zur Aufnahme und Unterstützung von Flüchtlingen
  • Verbesserung der Netzwerkarbeit und des Erfahrungsaustauschs im Bereich der Flüchtlingsunterstützung und Selbstorganisation

Wen wir erreichen möchten

Das Projekt richtet sich an asylfreundliche Initiativen und Bündnisse sowie weitere Akteure im Themenfeld Flucht, Asyl und Integration, z.B.:

  • Willkommensbündnisse
  • antirassistische Netzwerke und Gruppen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung
  • politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger
  • Verbände und Ehrenamtliche
  • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • interessierte Einzelpersonen

Was wir tun und anbieten können

Das Projekt verläuft zumeist aufsuchend, wir freuen uns jedoch auch über Initiativkontakte seitens der Bündnisse und Akteure. Unser Anspruch ist es, Maßnahmen und Handlungsoptionen an den Bedarfen und Ressourcen der jeweiligen Partnerinnen und Partner auszurichten, dabei greifen wir aber natürlich auf unsere Erfahrungen und Erfolge zurück und bieten u.a. an:

  • fachliche Beratung für Aktive, Multiplikatorinnen, Initiativen und politische Entscheidungsträgerinnen zu individuellen Anfragen
  • Weiterbildungen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingssozialarbeit und für Interessierte zu flüchtlingsrelevanten und aktuellen Themen sowie zur Sensibilisierung und Stärkung gegen rechte Argumentationen und Agitationen
  • Kooperationsveranstaltungen mit anderen Organisationen im Bereich der Flüchtlingshilfe sowie gemeinsame Fachgespräche
  • Aufbereitung und Bereitstellung von zielgruppenspezifischen und praxisrelevanten Informationen
  • Unterstützung von Ehrenamtlichen und Initiativen vor Ort, Vermittlung zu bereits vorhandenen Netzwerken und Ansprechpartnern

Projektlaufzeit

01. August 2015 bis 31. Juli 2016

Ansprechpartner

Georg Schütze

Kontakt

Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.
Schellingstraße 3-4
39104 Magdeburg

M: georg.schuetze@fluechtlingsrat-lsa.de
T: 0391 – 53 71 281   |   0391 – 53 71 282
F: 0391 – 53 71 280

gefördert durch

»Aktiv gegen Rechts – Initiativen vor Ort stärken« ist ein Projekt des Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. und wird durch Mittel des Fördervereins von Pro Asyl ermöglicht.

2014 Pro Asyl Logo FördervereinPA+FV_4C


Facebooktwittergoogle_pluspinterest