Rigorose Abschiebung einer Flüchtlingsfamilie aus Magdeburg

Am 17.6.2014 wurde die Familie Haji trotz verschiedener Bemühungen, Online-Petition und gesundheitlicher Gründe unangekündigt aus der Unterkunft in Magdeburg abgeholt und nach Italien abgeschoben.
Weder Ausländerbehörde noch Innenministerium wollten davon absehen.
Dabei liegen Atteste über den Gesundheitszustand der Familienmutter vor. Eine Petition der Unterstützer_innen sollte morgen im Landtag in Anwesenheit der Familie überreicht werden.

Informationen und Meldungen zum Fall:

Petition Keine Abschiebung zurück ins Elend – Gebt Familie Haji ein Zuhause!
„http://www.change.org/de/Petitionen/innenminister-holger-stahlknecht-keine-abschiebung-zur%C3%BCck-ins-elend-gebt-familie-haji-ein-zuhause“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)

MDR 17.6. – Libysche Flüchtlingsfamilie abgeschoben
„http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/abschiebung-libysche-familie100.html“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)

Mitteldeutsche Zeitung 18.6. Kritik an unerwarteter Abschiebung
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/magdeburger-fluechtlingsheim-kritik-an-unerwarteter-abschiebung,20641266,27525948.html

Inzwischen befasst laut Medienberichten auch das Bundesamt mit dem Fall. Die Fraktionen der Grünen und Linken haben angekündigt, das Thema im Landtag zu debattieren.
Am 19.6. sind vor dem Tagungsort des Landtags in der Johanniskirche in Magdeburg eine Mahnwache ab 8:30 geplant.
Am Freitag, 20.6. und Weltflüchtlingstag wurde eine Demonstration „Bleiberecht ist Menschenrecht – jede Abschiebung ist ein Verbrechen“ ebenfalls am Landtag um 8Uhr angekündigt.

MDR 18.6. Flüchtlingsfamilie in Rom gestrandet
„http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/abschiebung-familie-rom100_zc-a2551f81_zs-ae30b3e4.html“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)


Facebooktwittergoogle_pluspinterest