Angepasste Sozialleistungssätze ab 1.1.2014

Seit dem 1.Januar 2014 liegen die Leistungen nach §3 AsylbLG für Asylbewerber_innen und Geduldete, die sich in der Übergangsregelung nach dem Regelbedarfs-Ermittlungsgesetz (RBEG) richten, höher. Sie gelten bundesweit.

Für eine alleinreisende und alleinerziehende erwachsene Person sind zum Beispiel 362€ (physisches Existenzminimum nach §3 Abs.2 Satz 2 und soziokulturelles Existenzminimum §3 Abs.1 Satz 4) vorgesehen.

Die Änderungen sind mit entsprechenden Bescheiden durch die Sozialämter zu unterlegen.
Eine Übersicht über die Leistungssätze und Regelbedarfsstufen findet sich hier als Download.
20131024 RBS 2014 AsylbLG vom 24.10.2013


Facebooktwittergoogle_pluspinterest