Völkerrechtswidrige Push Backs – europäische Komplizenschaft

Pro Asyl hat einen Bericht herausgegeben zu völkerrechtswidrigen push backs, also Zurückweisungen an der türkisch-griechischen Land- und Seegrenze. Darin klagt Pro Asyl die griechische Regierung, Küstenwache und Grenzpolizei an und wirft die Frage nach einer weiteren europäischen Komplizenschaft auf, da das gesamte griechische Asyl- und Migrationssystem auf einer Finanzierung und Unterstützung durch die EU beruht.

Die Pressemitteilung zum Bericht finden Sie hier: http://www.proasyl.de/de/presse/detail/news/voelkerrechtswidrige_push_backs_europaeische_komplizenschaft/

Der Bericht in englischer Sprache: „http://www.proasyl.de/fileadmin/fm-dam/l_EU_Fluechtlingspolitik/pushed_back_web_01.pdf“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)

Eine Zusammenfassung auf Deutsch: http://www.proasyl.de/fileadmin/fm-dam/NEWS/2013/Summary_Faelle_Deutsch_Pushed_Back.pdf


Facebooktwittergoogle_pluspinterest