keine Zurückschiebung nach Italien – Urteil zum Dublin-II-Verfahren

Das VG Braunschweig ist in seinem Urteil vom 20.09.2013 der Auffassung, dass nach wie vor systemische Mängel in Italien bestehen, die eine Zurückschiebung unzulässig machen. Das entsprechende Asylverfahren musste in Deutschland durchgeführt werden. Das Urteil stützt sich dabei auf Berichte von Pro Asyl, der Schweizerischen Flüchtlingshilfe und dem UNHCR.

Das Urteil ist hier abrufbar:

VG Braunschweig zum Dublin-II-Verfahren

 


 


Facebooktwittergoogle_pluspinterest