Aufnahmeanordnung syrische Flüchtlinge

Das Ministerium für Inneres und Sport hat eine Aufnahmeanordnung erlassen, nach der syrische Staatsangehörige, die Familienangehörige, also Geschwister, Eltern, Großeltern, Tanten, etc. in Deutschland haben eine Aufenthaltserlaubnis erhalten können. Allerdings muss für jeden syrischen Flüchtling eine Verpflichtungserklärung abgegeben werden. Die syrischen Verwandten in Deutschland müssen also den gesamten Lebensunterhalt der Angehörigen zahlen. Neben Wohnung, Kleidung, Ernährung und weiteren Grundbedürfnissen ist grundsätzlich auch die Versorgung im Krankheitsfalle und bei Pflegebedürftigkeit zu übernehmen. Dies ist für viele Syrer_innen in Deutschland nicht zahlbar. Sofern nicht einschränkende Verfahrenshinweise ergehen, wird der Kreis der Begünstigten dieser Aufnahmeanordnung daher sehr gering sein.

Die Aufnahmeanordnung ist hier einsehbar:   AAO syrische Verwandte

weitere Informationen zu den Aufnahmeanordnungen stellt Pro Asyl hier bereit:

http://www.proasyl.de/de/news/detail/news/grosse_worte_grosse_huerden_die_laenderregelungen_zur_aufnahme_von_syrischen_familienangehoerigen/


Facebooktwittergoogle_pluspinterest