Erlass des MI zu Bescheidzustellungen im Dublin-Verfahren 5.November 2012

Der jüngste Erlass des Ministerium des Innern und Sport Sachsen-Anhalt regelt die Fristen und Bescheidzustellung im Dublin-Verfahren.
Er weist die Ausländerbehörden mit sofortiger Wirkung an, Rückführungsbescheide des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge unmittelbar nach ihrem Eingang den Betroffenen zuzustellen. Ausserdem sollte die Rückführung frühestens eine Woche nach Zustellung des Bescheids vollzogen werden.

05.11.2012 – Bescheidzustellung Dublin


Facebooktwittergoogle_pluspinterest