Berichterstattung zur Unterbringungssituation in GU Friedersdorf

Die Kritik der Bewohner_innen der Sammelunterkunft Friedersdorf an den Zuständen der Einrichtung hat auch die Medien erreicht. Nun wird auch demonstriert – am 29.11. rufen die Flüchtlinge aus Friedersdorf und Marke in Bitterfeld zur Kundgebung auf. Währenddessen gibt es auch Kritik aus dem Landkreis. Gleichzeitig wurde aber bekannt, dass der Vertrag mit dem Betreiber in Friedersdorf verlängert wurde.

„MZ 25.10.2012 Asylsuchende protestieren gegen Lebensbedingungen“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)

„MZ 26.10.2012 Asylbewerber bemängeln zu wenig Toiletten und Duschen“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)
„MZ 31.10.2012 Landrat Schulze plant Ortstermin in Friedersdorf“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)

„MZ 26.11.2012 Vertragsverlängerung im Asylheim schon vor Prüfung der Mängel“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)


Facebooktwittergoogle_pluspinterest