Neueste Publikationen des Flüchtlingsrats Niedersachsen

Die neuen Publikationen des Flüchtlingsrats Niedersachsen haben als Schwerpunkt die Situation von Jugendlichen und Frauen untersucht.

Das Heft 136 „Junge Flüchtlinge auf der Suche nach Lebensentwürfen“ thematisiert die gesetzlichen Änderungen und Auswirkungen auf die Lebensumstände u.a. seit der Rücknahme der deutschen Vorbehaltserklärung zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes der Vereinten Nationen, der Kinderrechtskonvention (UN-KRK) und dem Inkrafttreten der Bleiberechtsregelung nach §25a AufenthG sowie die Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (UMF).

Das neueste Heft 137 „Anerkennung geschlechtsspezifischer Verfolgung – Wo stehen wir heute?“ ist eine Bestandsaufnahme der sechsjährigen Praxis seit der Anerkennung geschlechtsspezifischer und nichtstaatlicher Verfolgung als Asylgrund. Ausgehend von dem Ziel, eine Verbesserung für verfolgte Frauen zu erreichen, zeigen die gemeinsamen Analysen von Flüchtlings- und Frauenorganisationen die Veränderungen in der Praxis und die noch bestehenden Schwierigkeiten in der Anerkennung von Verfolgungsgründen sowie die Situation von Flüchtlingsfrauen in Deutschland auf.

Beide Zeitschriften finden sich als Download unter:

http://www.nds-fluerat.org/rubrik/zeitschrift/


Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Schreibe einen Kommentar