PRO ASYL startet neue Kampagne „Flucht ist kein Verbrechen“

 

Die neue Kampagne von PRO ASYL widmet sich der bedrohlichen Lage von Flüchtlingen zwischen Flucht, Aufnahme, Asylbegehren, Abschiebung und Haft.

 

PRO ASYL fordert u.a. einen umfassenden Schutz und Recht auf Asyl für Flüchtlinge und Umsetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs statt Ausgrenzung, Haft und Abschiebung in Staaten mit katastrophalen Aufnahmebedingungen.

Zur Kampagne gehört eine Brief und Email-Aktion an Innenminister Friedrich mit der Aufforderung, Abschiebungen in Länder mit menschenunwürdigen Bedingungen für Flüchtlinge zu stoppen und die europäischen Verordnungen in Deutschland umzusetzen.

Weitere Informationen zur Kampagne „Flucht ist kein Verbrechen“ von PRO ASYL unter

http://www.flucht-ist-kein-verbrechen.de


Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Schreibe einen Kommentar