Freitag, 23.März 2012, 20.00 Uhr Filmvorführung: FERNES LAND

Studiokino, Moritzplatz 1, Magdeburg

Film + Gespräch mit Regisseur Kanwal Sethi, Bianka Mopita (Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.) und Maximilian Eckardt (Medinetz Magdeburg e.V) in Kooperation mit der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.

Ein Roadmovie durch die Nacht, in der zwei völlig verschiedene Menschen aufeinandertreffen und unerwartet gemeinsam Hindernisse überwinden müssen. Haroon, der ohne Aufenthaltserlaubnis in Deutschland lebt, begegnet Mark, dem erfolgreichen Angestellten. Ein Verkehrsunfall bindet sie für eine Nacht aneinander. Ein eindringlicher Film, der Perspektiven verändert, weil er Einblick in die Welt der ansonsten wenig sichtbaren Realität von Menschen ohne Papiere gewährt.

Das anschließende Gespräch wird auf die Situation und Schwierigkeiten von Flüchtlingen und illegalisierten Menschen in Deutschland eingehen.

Mehr Information unter:
http://www.studiokino.com
http://www.fernesland.de


Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Schreibe einen Kommentar