Schleswig-Holstein stoppt Abschiebung eines 14-jährigen

Kiel. Nach erheblichen Protesten aus der Bevölkerung stoppte Justizminister Schmalfuß (parteilos) am 2. August die Abschiebung eines 14-jährigen gut integrierten armenischen Jungen und seiner Familie.

Alle Parteien des Landes begrüßten die Entscheidung. Der Ruf nach einem neuen Bleiberecht wird hierbei lauter.

Artikel auf welt.de >>
„Hintergrund: Neues Aufenthaltsrecht für Jugendliche §25a >>“ (Diese Seite ist mittlerweile leider nicht mehr verfügbar)

 


Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Schreibe einen Kommentar